beauty, Gesicht

Kneipp Naturkosmetik – Test 1

Ich habe mich sehr gefreut, als ich eine Nachricht erhielt, dass ich als Testerin für die neue

Kneipp Regeneration – Naturkosmetikserie

ausgewählt wurde.

Die Serie Regeneration richtet sich an die „Haut ab 40“, also direkt an mich…

„Diese zertifizierte Naturkosmetik-Serie aktiviert und unterstützt die Regeneration Ihrer Haut. Sanft, umfassend und nachweislich wirksam.“  (Quelle: Kneipp.de)

Zum Testen bekam ich folgende Produkte:

Regeneration Reinigungsmilch  (8,99€)

Regeneration Wirkmaske  (2,49€)

Regeneration 24h Gesichtscreme  (13,99€)

kneipp-regeneration-1

Ich war sehr gespannt auf diese Pflege und habe dann auch gleich mit dem Test begonnen.

Als Erstes möchte ich Euch heute hier die Reinigungsmilch vorstellen.

kneipp-regeneration-6

In einem Kunststoff-Fläschchen mit Pumpspender sieht sie recht schlicht und unspektakulär aus.

kneipp-regeneration-6a

Der Spender ist recht fein und lässt sich sehr leicht bedienen. Es kommt nur eine kleine Menge Reinigungslotion heraus, sodass man dann doch das eine oder andere Mal mehr drücken muss.

kneipp-regeneration-6c

Die Lotion ist schön cremig, nicht zu flüssig aber auch nicht fest.

Doch das Erste, was mir auffiel, war der starke Geruch! Es riecht massiv nach Kräutern, ich würde Rosmarin oder Thymian sagen, aber laut Inhaltsliste sind es wohl eher Bergamott, Limone, Pelargonie und co. Puh…. crass…

kneipp-regeneration-6e

Viele, viele ätherische Öle vereinen sich zu einer cremigen Reinigungslotion mit einem starken, fast schon penetranten Kräuterduft…

Dementsprechend verhielt sich meine Haut.

Natürlich musste ich gleich aufs Ganze gehen, und versuchte, mein Augen-Makeup damit zu entfernen.

Der Hersteller schreibt:

„Die natürliche Wirkstoffkombination mit Taublattextrakt und pflegendem Mandelöl ermöglicht eine gründliche, aber schonende Reinigung der Haut mit 24h Feuchtigkeitseffekt. Sie belebt die Haut und sorgt für einen frisch-strahlenden Teint. Die Reinigungsmilch eignet sich auch als Augen-Make-Up Entferner.

Wirksamkeit und Verträglichkeit der Kneipp® Serie Regeneration wurden in dermatologischen Studien von unabhängigen Testinstituten nachgewiesen.“

Nachdem ich die Wattepads mit der Kneipp Reinigungsmilch auf dem Auge hatte, dachte ich, ich müsse zum Augenarzt…! Es brannte, es brannte und brannte…. ich konnte gar nicht so schnell spülen, wie meine Augen anfingen zu tränen….

Meine Augen waren noch 2 Tage lang gerötet und entzündet… keine gute Idee…

kneipp-regeneration-6d

Nun nutze ich diese Reinigungslotion wie folgt:

Eine kleine Menge in die Hände geben, auf dem Gesicht verteilen und Augen grosszügig aussparen, dann mit einem Schwämmchen und viel Wasser abnehmen…

Die Haut ist schön glatt und relativ sauber, MakeUp wird allerdings nicht so gründlich entfernt. Der penetrante Duft bleibt für Stunden auf der Haut.. ausserdem kribbelt meine Haut und ist leicht gerötet.

Durch die vielen ätherischen Öle ist diese Reinigung für mich kein Produkt, was ich lieben werde… meine Haut reagiert darauf sehr sensibel.

Schade dass die Hersteller von Kosmetikprodukten immer denken, dass alle Damen Ü40 trockene Haut haben. Ich habe ölige Haut und benötige nicht noch mehr Fett im Gesicht. Somit ist eine Reinigungslotion für mich sowieso nicht geeignet.

Mal schauen, wie sich Creme und Maske verhalten….

Ich werde demnächst davon berichten….

xoxo

3 thoughts on “Kneipp Naturkosmetik – Test 1

  1. Daß es an den Augen brennt, kann man schon vermuten, wenn Alkohol
    in der Zutatenliste auftaucht.
    Der hat in dieser empfindlichen Region nichts zu suchen!

    1. Also mit Alkohol habe ich da weniger Probleme als mit Öl. Ein ölhaltiger Augenmakeupentferner ist für mich undenkbar! Da sind rote Augen vorprogrammiert! Aber bei der Kneipp Reinigungslotion kommt wohl alles zusammen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*