Allgemein, food

Finish Pur und Klar – Der TEST

Durch eine Testaktion der Freundin Trendlounge bekam ich die Gelegenheit, die neuen

Finish Quantum Pur&Klar Geschirrspültabs

zu testen.

Im Testpaket befand sich eine ganze Tüte Finish-Tabs und einige Proben zum Weitergeben an Freunde.

finish-2

Finish schreibt zum Produkt:

„Aktiv-Sauerstoff in Kombination mit sorgfältig ausgewählten Wirkstoffen weicht angetrocknete Speisereste auf und löst selbst hartnäckige Verschmutzungen. Das Power Gel weicht Anschmutzungen ein, der Powerball bekämpft Wasserflecken und Kalkbeläge.“

Die Tabs befinden sich in einem weichen Kunststoffbeutel mit wiederverschliessbarer Öffnung. Dieser soll nach eigenen Angaben weniger Platz wegnehmen, als ein Karton. (Ich persölich mag lieber Kartons, die sind für mich schneller geöffnet und verschlossen.)

finish-1

Im Beutel befinden sich 18 Tabs, der Preis liegt bei ca. 5-6€. (Das finde ich schon recht hoch.) Die Tabs (und der gesamte Beutel) riechen recht stark parfümiert, das bräuchte ich nicht unbedingt.

finish-3

Die neuen Finish Pur&Klar sorgen nach eigenen Angaben mit weniger Chemikalien, Phosphatfreiheit und einer Reduktion von Farbstoffen für Reinheit mit einem guten Gefühl.

Es sollen weder Kalkablagerungen noch Wasserflecken zurückbleiben, das Geschirr dabei strahlend sauber werden.

Die Tabs in der wasserlöslichen Schutzfolie lassen sich perfekt dosieren, kein Auspacken nötig. Einfach ein Tab aus dem Beutel nehmen und direkt in das Fach des Geschirrspülers geben.

finish-4

Das Ergebnis hat mich dann doch überrascht.

Sauberkeit ohne Kalkablagerungen und ohne Ränder an Gläsern bekomme ich mit meinem Discounter-Billig-Geschirrspülmittel und dem Zusatz von Klarspüler und Salz auch so perfekt hin.

ABER.. der Härtetest kam bei mir mit meiner Frühstücksschüssel. Ich esse morgens gern mal Haferflockenbrei, oder auch Porridge genannt.

Wenn die in Milch gequollenen Haferflocken erst mal einen Tag angetrocknet sind, weil wir ja nicht täglich den Spüler anmachen, dann kann sich ein Geschirrreiniger beweisen! Normalerweise lasse ich Wasser in die Schüssel laufen und weiche alles ein, bevor es in den Spüler kommt… aber nicht bei den Finish-Tabs. Da kam die Schüssel direkt in den Spüler… und siehe da: alles wurde perfekt sauber, keine Reste oder Ränder mehr zu sehen!

Dies hat mein Discounter-Tab nicht geschafft.

Fazit: Die Tabs tun, was sie sollen. Sie reinigen perfekt, selbst hartnäckige Fälle sind für die Finish Pur&Klar kein Problem. Die Gläser sind strahlend sauber, nirgends Ränder oder Flecken. Kunststoff-Boxen sind quietschsauber und deutlich schneller trocken.

Da diese Tabs aber mehr als 5x so teuer sind wie meine herkömmlichen Tabs, bleibe ich beim Vorweichen hartnäckiger Fälle und nutze weiterhin meine Discounter-Tabs. Auf Dauer ist mir der Preis einfach zu hoch für den geringen Unterschied.

Wie sieht das bei Euch aus? Nutzt Ihr hochwertige Tabs oder reichen Euch auch „Billig“-Tabs?

xoxo

2 thoughts on “Finish Pur und Klar – Der TEST

  1. Ich finde es wichtig mehr für die Umwelt zu tun. Bin daher immer auf der Suche nach solchen Produkten. Schön, das es immer mehr Produkte gibt. Aber den Preis finde ich mehr als heftig!
    Das hält dann mal wieder viele davon ab, doch etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
    Ich habe da evtl. eine Alternative von der ich mehr als begeistert bin.
    Claro 2020 Multi Tabs sind phosphatfrei und enthalten auch alles, was andere Tabs leisten und soagr noch besser, wie ich finde.
    Teeflecken gehören bei uns er Vergangnenheit an und bei Plastik ist der Reiniger besser als alle anderen, die ich vorher probiert habe. Das Plastik kommt wirklich fast trocken raus. Das hatte ich vorher auch bei den teuren Reinigern nicht – und das obwohl damit geworben wurde.
    Es sind 30 Tabs enthalten und ich habe dafür gerade mal 4,99Euro bezahlt. Gekauft hatte ich sie im Real und es war kein Angebotspreis.
    So bekommt man fast dopplet so viele für den Preis.
    Versucht es doch mal und tut mehr für die Umwelt! Ich kann sie wirklich empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.