Allgemein, natur

Orchitop – neues für meine Orchideen

Von meinem Sohn habe ich zum Muttertag zwei wunderschöne Orchideen bekommen.

Leider stehen die gekauften Orchideen aber meistens in sehr kleinen Töpfen. Das fand ich noch nie gut. Die Wurzeln wuchern da schon nach kurzer Zeit aus dem Topf heraus. Und die Hobby-Orchideen-Tante weiß, dass Orchideenwurzeln Licht und Luft benötigen.

orchitops-2

Somit war ich auf der Suche nach DEM perfekten Orchideen-Topf für meine Schützlinge.

Nach einigen Tagen Recherche fand ich

Orchitop

ein Orchideen-Topf, der aus Stäben besteht und somit Licht und Luft für die Wurzeln ermöglicht.

orchitops-1

Sieht der nicht einfach super cool aus?

In verschiedenen Foren liest man unterschiedlichste Meinungen, die einen finden ihn toll, die anderen halten ihn für Schrott. Nun, ich mache mir gern selbst ein Bild und mußte es ausprobieren. So habe ich also für meine beiden Schmuckstücke je einen Orchitop inclusive Untersetzer bestellt.

Der Topf kostet 9,80€ und der Untersetzer 1,99€ und es gibt sie in vielen, wunderschönen Farben.

Das Umtopfen ist ganz einfach:

orchitops-6

Den Orchitop ca. 2 cm mit Orchideensubstrat füllen. Das alte Substrat aus den Wurzeln der Orchidee entfernen. Die Orchi in den Orchitop setzen und mit neuem Substrat auffüllen.

orchitops-3

Nun muß die Orchidee nicht mehr getaucht werden, zum Gießen, sondern kann von unten über den Untersetzer gegossen werden.

orchitops-4

Ich bin wirklich gespannt, wie sich meine Schützlinge im Orchitop machen und ob sie auch weiterhin so schön blühen….

orchitops-5

ICH finde Orchitop auf jeden Fall sehr hübsch und würde sie schon deswegen kaufen! Ja, so sind wir Frauen… grins….

Kennt Ihr Orchitop? Was haltet Ihr von dieser Idee?

Ich halte Euch natürlich gern darüber auf dem Laufenden, wie es meinen Orchideen im Orchitop geht.

xoxo

 

1 thought on “Orchitop – neues für meine Orchideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*