Clarisonic

Clarisonic Mia 2 – Part 3

Meinen neuen Liebling im Badezimmer habe ich Euch bereits mehrfach gezeigt. Heute möchte ich ein wenig auf die technischen Details eingehen.

Clarisonic Mia 2 – die Technik

Mia-energy-1

Bei der Verwendung der Clarisonic Mia2 morgens und abends (ausserdem nutzt mein Mann die Mia2 auch ab und an mal) reicht eine Akku-Ladung für ca. 11 Tage.

Dann macht sich die Bürste mit einem 3-maligen Vibrieren und einem Blinksignal bemerkbar, dass sie gelanden werden möchte. Ignoriert man das Signal, kann man die Mia2 noch ca. 3x nutzen, ehe sie durch 5 Signale und einem laaaaangen Blinken darauf aufmerksam macht, dass JETZT endgültig Zeit ist, das Akku zu laden. Danach startet die Mia2 nicht mehr.

Mia-energy-2

Jetzt heißt es, das super-duper Ladegerät herauszuholen.

Kommt man nun mit dem Lade-„Gnubbel“ in die Nähe der Mia2, dann fängt sie vor lauter Vorfreude schon an zu vibrieren….  😉

Das Ladegerät dockt magnetisch an die Bürste an und der Ladevorgang beginnt sofort.

Mia-energy-3

Dabei blinkt eine Lampe am Einschaltknopf kontinuierlich. Jetzt heißt es, Geduld haben.

Mia-energy-4

Der Ladevorgang dauert wirklich einen ganzen Tag… gute 22-24 Stunden. Das bedeutet also, wenn Ihr die Bürste, so wie ich, morgens UND abends nutzt, dann müßt Ihr während der Ladezeit 2x auf deren Benutzung verzichten…..

Ich nutze diese kleine Auszeit für die Verwendung von mechanischen oder Enzym-Peelings. (Ja, trotz Mia nehme ich auch noch „echte“ Peelings, weil meine Haut das durchaus vertragen kann.)

Mia-energy-1

Hat die Lampe aufgehört zu Blinken und leuchtet permanent, dann ist die Mia 2 aufgeladen und man kann das Ladegerät abziehen. Dies quittiert die Bürste wieder mit zwei kurzen Vibrationen… ja, ein richtig kleiner Vibrator, unsere Mia 😉

Nun ist die Clarisonic Mia 2 wieder bereit für die nächsten 2 Wochen Gesichtsreinigung. Sicher ist es ein sehr langer Ladezeitraum, doch mich stört das weniger.

Und immer noch bin ich verliebt in meine Clarisonic Mia 2!

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*