Allgemein

Amazon Prime – der Langzeittest

Anfang des Jahres hatte ich Euch HIER  über das neue Amazon-Prime Angebot berichtet.

amazon-prime

Amazon Prime

bietet für knapp 50€ im Jahr kostenlose Videos im Online-Stream an. Ausserdem gibt es viel Artikel im Amazon-Shop mit der 24-Stunden-Lieferung ohne Aufpreis. Auch für Kindle-Besitzer hat Amazon-Prime ein Angebot: Einmal im Monat kann man sich aus ausgewählten Bücher eines kostenlos ausleihen.

Soviel zur Theorie.

Nun zur Praxis:

Mein Sohn (18) war vom Amazon-Video-Angebot so begeistert, dass er sich den Jahresbeitrag gegönnt hat und seit August nun einen Amazon-Prime-Zugang besitzt.

1. Test:

Als Kindle-Besitzer durfte ICH die Buch-Ausleihe testen. Die Auswahl an leihbaren Ebooks ist stark eingeschränkt, es befinden sich fast nur sehr alte Buchtitel in der Bibliothek.

Man kann pro Monat nur EIN Buch ausleihen. Möchte man im nächsten Monat wieder ein Buch leihen, muß man das Alte erst zurückgeben. Es wird dann vom Kindle entfernt und dann ist eine neue Ausleihe möglich.

2. Test:

Zweites Schmankerl ist die 24-Stunden-Lieferung von vielen Amazon-Produkten. Dies hat sehr gut geklappt. Die bestellten Produkte waren pünktlich am nächsten Tag bei uns… jedoch hatten wir selten das Bedürfnis, diese Produkte auch wirklich am nächsten Tag zu BRAUCHEN. Also eher zweitrangig, dieses Angebot.

3. Test:

Kommen wir also zum alles entscheidenden Test. Dem Video-Streaming-Angebot. Die Filmauswahl und Serienauswahl hat sich in den letzten Monaten wirklich stark verbessert. Es gibt wirkliche Blockbuster und neueste Serien im kostenlosen Angebot. Hier „Daumen hoch“!

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten, denn jetzt kommt das ABER….

In den letzten Monaten hat Amazon Prime so einen riesen Zuwachs an Abonnenten erhalten, dass die Server regelmäßig überlastet sind.

Dies bedeutet in der Praxis, dass es nach 19 Uhr kaum noch möglich ist, einen Film oder eine Serie ohne Unterbrechung zu sehen. Die Filme hängen regelmässig mehrere Minuten. Nach 21 Uhr ist es dann so schlimm, dass wir häufig die Filme ganz ausmachen, weil sich nichts tut… das Bild steht… die „Eieruhr“ sich dreht und dreht sich….

DAS ist für mich ein absolutes NoGo bei einem Video-Stream-Dienst! Leider sind wir hier kein Einzelfall. Die Foren sind voll mit Beiträgen von Nutzern, die abends keine Videos sehen können.

Wir haben bisher nur im Prime enthaltene und damit „kostenlose“ Videos probiert. Wenn ich mir vorstelle, das Gleiche passiert, wenn ich noch zusätzlich 7€ pro Film bezahlt habe?

Für uns ist Amazon Prime damit grundsätzlich durchgefallen!!

Amazon Prime haben wir gekündigt und werden diesen Dienst vorerst auch nicht wieder in die engere Wahl nehmen, wenn es um einen Video-Streaming-Dienst geht….

Mit Maxdome hingegen hatten wir sehr gute Erfahrungen gemacht, es gab noch nie Probleme…. und selbst kostenlose Anbieter wie Videoload oder viele andere Video-Apps haben bisher noch nie „Hänger“ gehabt.

Habt Ihr auch schon Erfahrung mit solchen Diensten gemacht?

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*