Allgemein, natur, Reise

Wellness und Genuss in Rostock

Das lange Vatertagswochenende haben wir 2015 in Rostock verbracht. Mein Mann und ich hatten unseren 20. Hochzeitstag und den wollten wir ganz besonders und in romantischer Zweisamkeit verbringen.

So buchte ich für uns ein ganz besonderes Wellness-Arrangement.

Die „Traumzeit zu Zweit“

versprach uns viele Extras:

  • ein komfortablen  Superior Zimmer,
  • ein verführerisches Sektfrühstück ans Bett,
  • ein Kleopatrabad zu zweit in der privaten Spa-Suite, dazu eine Piccolo Flasche Sekt und Weintrauben,
  • ein Asiabad zu zweit – Fernöstliches Baderitual mit Whirlbad in ätherischen Ölen,
  • Ganzkörperpeeling auf dem warmen Asia-Schrein und anschließendem Teezeremoniell auf dem Tatami-Podest,
  • je eine Kräuterstempelmassage

Na, klingt das toll? 😉

mai12

Die Überraschung bei der Ankunft: Wir bekamen nicht nur ein Superior-Zimmer, sondern eine Suite. Diese war im Art-Decó-Stil eingerichtet, im Andenken an die Schauspielerin und Kabarettistin Dorit Gäbler. Am coolsten war aber der LED-Farbwechseler in der Dusche.. grins…

rostock-testengel-1

Da das Wetter bei Ankunft sehr schön war, sind wir erst einmal in die Altstadt von Rostock gelaufen und haben uns ein wenig umgesehen.

Schaut mal, im Dachstuhl dieser Kirche sind Wohnungen untergebracht, cool, oder?

rostock-testengel-2

Viel Kunst, viele Kirchen und schönes Wetter lockte zu Späßen…

rostock-testengel-3

Ein eher kaltes, nüchternes Design für einen Spielplatz, aber dafür lässt es sich hervorragend schaukeln  🙂

rostock-testengel-8

Am nächsten Morgen gab es erst einmal ein Sektfrühstück auf´s Zimmer… danach hatten wir ein wenig Zeit zum Bummeln, für das hauseigene Bad und einen kleinen Mittagssnack, bevor unsere erste Wellneß-Anwendung begann… das ASIA-BAD

Erst hieß es nett in der Whirlwanne planschen, mit duftenden Ölen und entspannender Musik, danach ging es ab auf den heißen Stein… ähm… Schrein…. und dann wurde ich mit Schaum und Peelinghandschuhen abgeschrubbt… das war toll! Entspannend und die Haut war danach samtig weich….

Im Anschluß daran bekamen wir noch eine Kräuterstempel-Massage. Sowas kannte ich noch nicht. Ich war überrascht, dass diese Stempel in warmem Öl baden. Die Anwendung war sehr angenehm….

rostock-testengel-10

Nach dieser „Anstrengung“ haben wir uns am Abend ein nettes Abendessen im Hotel-Restaurant gegönnt…. hier gibt es einen Live-Stream in die Küche, so konnte ich zugucken, wie mein Steak gebraten wurde… hihi, und es war soooo lecker!!

rostock-testengel-6

Am nächsten Morgen sind wir gleich wieder in die Stadt aufgebrochen. Wir wollten auf den Turm der Petri-Kirche…. einen tollen Rundumblick auf Rostock genießen…

rostock-testengel-4

Also über Sinn und Unsinn solcher Kunstobjekt-Brunnen kann man sicher streiten, aber naja…

rostock-testengel-5

Auf dem Rückweg durch den schweizer Wald lief uns dann noch ein Reh über den Weg und am Kanal haben wir diesen Reiher gesehen….

rostock-testengel-7

Am Abend hatten wir dann unser Cleopatra-Bad… Ein wundervoll gestalteter Raum lud geradezu zum Träumen ein…

Stutenmilch im Wasser, Rosenblüten, ein Gläschen Sekt und traute Zweisamkeit… träum…

rostock-testengel-9

Danach hatten wir das 4-Gänge-Menü gebucht. Dies haben wir einfach nur genossen, es gibt keine Fotos davon 😉

Ebenfalls inclusive war der Zugang zum Panorama-Schwimmbad, was ausschließlich für Besucher über 18 Jahre zugänglich war…. sehr entspannend… abends wurde alles mit Kerzen beleuchtet…

rostock-testengel-11

Und so ging für uns ein wirklich schönes Wochenende zu Ende, in dem wir mal wieder nur uns Zwei genießen konnten und es uns rundum haben gut gehen lassen…

Eine herrliche Auszeit vom Alltag…..

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*