Leipzig

Hier möchte ich Euch von meiner Reise nach Leipzig berichten. Wir waren hier, weil ich …. tadaaaa… natürlich… selbstverständlich und überhaupt…. hier zum Konzert zu DEPECHE MODE wollte/musste!!

dm

Und wo wir schon mal ins schöne Sachsen reisten, haben wir einen Kurzurlaub daraus gemacht.

Am Sonntag Abend hatte ich in einem vietnamesichen Restaurant einen Tisch bestellt. Dort gab es Sushi- und Hotpott-Buffet….   Hotpott? Hatte ich vorher noch nie gehört….

hotpot1

Also im Prinzip ist das ein vietnamesisches Fondue, nur eben mit Brühe.
Die Brühe kocht in dem Topf der vor jedem Platz im Tisch eingelassen ist und auf dem Band laufen lauter köstliche Zutaten, die dann jeder für sich in der Brühe gart.
Es gab verschiedene Fleisch- und Fischsorten, Gemüse, Nudeln und Meeresgetier.

hotpot2

Wir fanden das ziemlich lustig und so lecker!!

Natürlich gab es auch Sushi in den verschiedendsten Ausführungen… hmmm… wir lieben Sushi…

hotpot4

Und so haben wir uns kreuz und quer durch die vielen, leckeren Schälchen gefuttert, die da freundlicherweise an uns vorbei fuhren….

Nach 2 Stunden sind wir dann rund und glücklich aus dem Restaurant gekugelt…

Auf dem Rückweg vom Restaurant zum Hotel mußten wir am 5-Sterne-Hotel Fürstenhof vorbei.
Vor der Tür standen Tische und Stühle, wohl für die Raucher, direkt am Fußweg…
als wir dran vorbei gingen… sass da eine Gruppe Männer… und wer war einer von ihnen?
PETER MAFFAY!!
88|88|88|

Wie geil ist das denn!? Ich bin 2m an Peter Maffay vorbei gegangen!!

Natürlich habe ich ihn nicht angesprochen und auch kein Foto gemacht. Er sass da mit Manager und anderen Leuten… das find ich doof, den dann anzuquatschen.   Aber cool war es trotzdem… griiins… Dies war schon mal ein gelungener Auftakt für unseren Kurzurlaub.

*************************************

Am Montag hatte sich der Regen in Leipzig verzogen und wir sind in den Zoo gegangen.

zoo1

Für 18 Euro Eintritt pro Person bekommt man hier doch Einiges geboten.

Das absolute Highlight ist sicherlich das Tropenhaus „Gondwanaland“.

zoo2

In einer riesigen Glas-Kuppel befinden sich Palmen, Hängebrücken und Aussichtsplattformen in den Bäumen. Man kann mit einem Boot auf einem kleinen Fluss durch die Landschaft fahren und überall laufen und hüpfen Tiere frei herum… Also Augen offen halten..

zoo3

Und das alles in einer tropischen Atmosphäre von gefühlten 30°C und 80% Luftfeuchtigkeit!!

Draussen befinden sich dann die wunderschön angelegten Freigehege….

zoo4

Und fast zufällig haben wir dann auch noch ein kleineres Tropenhaus gefunden, in dem Flugfüchse frei herum flogen!!
Die waren cool!!

zoo7

Also wir fanden diesen Zoo sehr schön und gut angelegt…
Wir haben dort fast 6 Stunden verbraucht…. und es wurde gar nicht langweilig.

Wir mußten aber auch feststellen, dass die „neue Art“ Zoo nicht wirklich was für die Kleinen ist.
Durch die wunderschönen, weitläufigen Gehege sind die Tiere natürlich schlechter zu sehen. So sind Eltern mit ihren Kleinen eher durch den Zoo gehetzt, denn die Kiddies hatten keine Lust, lange an einem Gehege zu stehen und die Tiere zu suchen.. haha…

Für uns war es ein tolles Erlebnis. Wir waren lange nicht im Zoo und haben diesen Besuch genossen…. Ein sehr, sehr schöner Zoo.

***********************************

Am 3. Tag in Leipzig hatte ich für uns ein wenig Kultur geplant.

Es ging auf ins Grassimuseum.

Das Museum im Grassi beinhaltet im Moment eine ganz besondere Ausstellung…

grassi-1

Die Sammlung nennt sich:

Starker Auftritt„.

Hierbei handelt es sich um über 100 Schuhkreationen aus aller Welt!

Verschiedendste Künstler haben sich am Thema Schuh ausgetobt und tragbare und weniger tragbare Objekte geschaffen, die allesamt sehr, sehr sehenswert sind! (…für Schuhliebhaberinnen)

Hier ein kleiner Einblick in das Thema Schuh als Kunst:
(entschuldigt die dunklen Fotos aber ich durfte nicht mit Blitz fotografieren…)

 

grassi2

In der Mitte der Schuh „Venezia“ war sehr, sehr hübsch… mit dieser Holzkugel im Absatz…

grassi3

grassi4

Wirklich… das ist nur eine kleine Auswahl…. es gab noch viel mehr Schuhe zu sehen…

grassi5

grassi6

grassi7

grassi8

grassi9

grassi10

Nach einer Stunde Schuhe angucken, schwärmen, staunen und kopfschütteln hatte mein Mann dann mehr als die Nase voll von Schuhen…  :p:DD:DD

Danach sind wir dann noch schön in der City bummeln gewesen…

leipzig11

leipzig12

leipzig13

Am Abend ging es dann endlich los….

leipzig14

Red-Bull-Arena…. Puh…. sooo riesig….

leipzig15

Und als es endlich losging, gab es kein Halten mehr…

leipzig16

Die Jungs haben richtig geil Stimmung gemacht und eine tolle Mischung aus alten und neuen Hits gespielt!!

Es war einfach grossartig!!! Immer wieder ein Erlebnis, Depeche Mode live zu erleben….

Nach 3 Stunden stehen, tanzen, singen und klatschen sind wir dann müde und glücklich ins Hotel zurück, das zum Glück nur 5 Minuten zu Fuss von der Arena weg war….

Ganz allgemein hatten wir mit der Lage des Hotels echt Glück. Alles konnten wir zu Fuss erreichen, nie haben wir das Auto oder Strassenbahn benötigt….

So war Leipzig ein wirklich schöner Kurzurlaub….
sehr gern wieder, denn es gibt dort noch sooo viel zu entdecken….

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*