Allgemein, natur

OZOI Duftkerzen

Ich liebe Raumdüfte. Besonders Duftkerzen haben es mir angetan, denn mit einem schönen Duft erhält man auch noch die Wohlfühlatmosphäre der Kerzen. Auf der Suche nach Neuem bin ich auf die Marke

OZOI

gestoßen. Sie bieten Duftkerzen in unterschiedlichen Ausführungen an aber auch Duftöle und Raumparfum. Ich habe mich für 2 Duftkerzen entschieden:

Gardens of Marrakesh und French Riviera

OZOI Duftkerze

Ein wenig zur Marke OZOI:

Angeboten werden vegane Kerzen aus einem Rapswachsgemisch. Die Aromen stammen von nachhaltig bewirtschafteten Farmen und die Düfte sind natürlichen Ursprungs. Es gibt Duftkerzen mit Holzdocht, die hätte ich ja am Liebsten getestet, doch da habe ich keinen favorisierten Duft gefunden. Somit besteht meine Ausbeute aus Kerzen mit 2 Dochten.

In einem stabilen Karton sind die schweren Glaskerzenbehälter sehr gut verpackt und kommen sicher an.

Wie gesagt, es handelt sich um Kerzen mit 2 Dochten. Es sollten immer beide Dochte angezündet werden. Der schwere Glasdeckel verhindert, dass die ätherischen Düfte bei nicht angezündeter Kerze zu stark entweichen.

OZOI Duftkerze

Kommen wir zum Wichtigsten, dem Duft selbst.

Gardens of Marrakesh wird beschrieben als „Orangenblüte und Mimose“. Die kleine Variante der Kerze hat eine Brenndauer von bis zu 30 Stunden und kostet 19,95€

Als Herznote des Duftes schreibt der Hersteller:

„Orangenblütenakzente umschmeicheln angenehm blumig-frisch die Sinne. Das höchst kostbare Neroli schenkt dem Duft gleichzeitig eine blumig-liebliche als auch leicht würzige Note.“ (Quelle: www.ozoi.de)

Leider habe ich zu spät die Beschreibung der Basisnote gelesen:

„Das harmonische Zusammenspiel von Patchouli und Moschus sorgt für sinnliche Wärme und ein verführerisches Flair.“ (Quelle: www.ozoi.de)

Patchouli und Moschus kommen sehr stark zum Vorschein und der Duft ist sehr intensiv. Von der blumigen Note ist leider nicht viel zu riechen.

Die Duftkerze French Riviera nennt sich „Mimose und Veilchen“ und erhält seinen Duft von Veilchenblättern, Mimose, Iris, Veilchen und Sandelholz. Es riecht schön frisch, ein wenig nach Zitrus, wie ein Tag am Meer. Diesen Duft mag ich am Liebsten.

Der Duft an sich ist wirklich sehr stark, ich habe die Kerze in einem 30 m²-Raum stehen und kann sie maximal 20 Minuten an lassen, dann muss ich Türen öffnen oder gar lüften. Durch den intensiven Duft bekomme ich sonst Kopfschmerzen. Ich liebe ja intensive Düfte, aber leider ist mir das ein wenig zu stark.

Ich weiß nicht, ob es an der jeweiligen kurzen Brenndauer liegt, aber leider brennt die Kerze nicht gleichmäßig und sauber ab. Die eine Flamme brennt sehr klein, wird fast vom vielen Wachs erstickt. Außerdem ist am Rand der Kerze sehr viel Wachs übrig, was sichtbar nicht verbrennt.

OZOI Duftkerze

Nachdem die Dochte bis zum Grund der Kerze herunter gebrannt waren, war, wie befürchtet, am Rand der Kerze sehr viel Duftwachs übrig. Ich habe es klein gebrochen und tue es in eine Stövchen-Duftlampe. Das ist bei diesem hohen Preis der Kerze jedoch nicht Sinn der Sache.

Die Kerzen sind vom Duft her toll, wer es sehr intensiv mag. Ich selbst denke nicht, dass ich diese Kerzen nachkaufen werde. Sie sind mir einfach zu intensiv und brennen nicht präzise genug ab.

Wie steht Ihr so zu Duftkerzen?

xoxo

#duft #raumduft #duftkerzen #ozoi #testengel #athmosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.