Allgemein, Naegel, natur, Reise

Mera Luna Festival 2017

Es war mal wieder soweit, das zweite August-Wochenende lockte viele musikbegeisterte „Schwarzkittel“ nach Hildesheim zum

M´era Luna Festival

Bildquelle www.facebook.com/meralunafestival

Doch für mich stand vorher wieder das Nähen auf dem Programm, denn natürlich wollte ich an einem Tag wieder ein besonderes Outfit anziehen.

Also wurden wieder meterweise Stoff gekauft, meterweise Bahnen geschnitten und gerollt und meterweise Rüschen genäht….

… und genäht und genäht und genäht…. das Wohnzimmer zum Auslegen mißbraucht und die Finger wund gestochen….

Danach durften dann natürlich auch die typischen Mera-Krallen nicht fehlen und so wurde also noch einmal ein Wochenende lang „gearbeitet“ und genagelt  😉

Und dann war es endlich soweit, der 12.08. rückte näher und das Wetter? Es machte Allen eine „Freude“, indem wir zum ersten Mal echtes Wacken-Feeling bekamen… denn es regnete und regnete und regnete.

Ruck zuck war also Ende mit Parken auf dem Acker! Es wurden kurzfristige Ausweichparkplätze gesucht und auch gefunden, Shuttlebusse organisiert und dann stand dem Festivalgenuß fast nichts mehr im Weg… fast… denn das Festivalgelände war natürlich in diesem Jahr auch schlammig… hihi..

Samstag also unser erster Festival-Tag:

Gummistiefel sei Dank war es gar nicht soooo schlimm, sicher, hätte besser sein können, denn es regnete auch Samstag noch immerzu…. so ganz eklig feiner Nieselregen.. egal..

Es begeisterten uns Bands wie Unzucht, Feuerschwanz oder auch Faderhead…

Die Busshuttle-Situation Samstag Nacht war nicht soooo toll, keiner wußte genau, wo die Busse nun abfahren, denn aufgrund des Schlammes am Aussteigepunkt, konnten wir dort nicht wieder einsteigen.

Aber nach 20 Minuten suchen und durch die absolut coole Hilfe der Polizei fanden wir dann den Bus und waren gegen zwei daheim.

Sonntag 9:30 Uhr war dann erneut Abfahrt Richtung Hildesheim. Es hatte auch nachts nochmal geregnet und das Gelände sah echt witzig aus. Aber da die Sonne sich endlich, endlich zeigte, konnte ich also mein Kleid anziehen (psssst… darunter trug ich wieder die Gummistiefel 😉  )

Erster Weg zum Mittelalter Markt und erst mal einen lecker Wildrosen-Met getrunken… jammi…

Na, wie findet ihr meinen rot-schwarz-tuffigen Traumrock?

An einem Stand konnte man sich so Airbrush-Tattoos verpassen lassen, da durfte dieser süsse Sensenmann mein Wochenend-Begleiter werden.

Immer wieder cool sind die Steampunk-Gruppen, die mit viel Aufwand und überraschenden Gefährten eine kleine Parade fahren!

MEINE Band des Tages war eindeutig KMFDM… sooooo geil!!

Hier könnt ihr nochmal sehen, wie schön schlammig alles war… haha…

Aber es war ein echt schönes, lustiges und ein wenig frisches Festival. Kann man mal ertragen, ist mal ganz witzig… aber für nächstes Jahr wünsche ich mir wieder Sonne bitte! Danke. 🙂

#meraluna #meralunafestival #meraluna2017 #mera2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*