Allgemein, natur, Reise

Prag – Reisebericht Teil 1

Aufgrund einer Veranstaltung, auf die ich später noch näher eingehen werde, hat es uns im Juli nach Prag verschlagen. Wir haben unseren Aufenthalt dort kurzerhand um eine Woche ausgedehnt und uns diese wunderschöne Stadt näher angesehen.

Angereist sind wir am Sonntag, den 14.07.19 mit dem Flixbus, der uns für ca. 35€/Person innerhalb von ca. 7 Stunden von Braunschweig nach Prag kutschierte. Die Fahrt war sehr angenehm, sehr guter Sitzabstand, flottes und stabiles WLAN, genug Zwischenhalte, um immer mal die Beine zu vertreten.

So kamen wir also am Nachmittag in Prag an, fanden ruck zuck unser Hotel mitten im Zentrum und hatten noch Zeit für einen ersten Spaziergang zur Karlsbrücke

Mit einem letzten Blick auf den Vollmond von unserem Zimmer aus endete der erste Abend in Prag.

Tag 1, Montag der 15.07.

führte uns zuerst zum Wenzelsplatz. Er gilt als Europas größter Platz und wirkt eher wie eine sehr breite Strasse. Hier ist immer viel los, die Menschen strömen auf und ab, es gibt zig Geschäfte und Restaurants.

Vor dem Nationalmuseum befindet sich eine Statue des heiligen Wenzel.

Immer mit der Kamera „bewaffnet“ ging es danach in die Galerie Lucerna.

Versteckt in einer engen Seitenstrasse findet man diese Kunststätte. Es befinden sich mehrere Konzertsäle hier und eine Kunstgalerie. Ich hatte mir allerdings ein wenig mehr versprochen. Die Passage ist klein und eher heruntergekommen.

Doch eigentlich war ich hier wegen dem Kunstwerk des heiligen Wenzel. Dieser wurde von David Černý einfach auf sein kopfüber aufgehängtes Pferd gesetzt, als Parodie auf das Wenzel-Denkmal am Wenzelsplatz. Der tschechische Künstler hat noch viele eigenwillige, aber interessante Kunstwerke gefertigt, die man in Prag an allen Ecken findet, da zeige ich Euch später noch mehr.

Wir ließen uns treiben und den Abend an der Moldau ausklingen…

Was uns erstaunte, waren die echt günstigen Preise für Essen und Getränke. Der halbe Liter Bier kostete meist um die 2€, das (nicht gerade gesunde aber sehr leckere) Essen mit Gulasch und Knödel um die 5-7€.

Fortsetzung folgt….

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.