Allgemein, beauty, Gesicht, lips

Sephora Lipstories

Hier seht Ihr den Inhalt meiner ersten Sephora Bestellung. Die Miniature Palette habe ich Euch bereits vorgestellt. Heute gibt es ein Produkt, das mich … überrascht hat…. der

Sephora Colletion #Lipstories

Lippenstift zum Preis von 8,99€.

Mein Wunsch war ein Lippenstift in einem hellen, freundlich frischen Lila-Ton. Somit fiel meine Wahl auf die Farbe Nr. 50, „Trippin“ in Matt.

Sephora verspricht:
-Eine pigmentierte und deckende Farbe beim ersten Auftrag. Eine ultraleichte Formel, die die Lippen nicht austrocknet, für außergewöhnlichen Komfort.
Eine einzigartige Verpackung für jeden Farbton.

Die Verpackung in der Papphülle mit dem bunten Design finde ich wirklich toll. Sie ist leicht und im Farbton passend zum Lippenstift. Die Farbe des Lippenstiftes hat genau DAS helle Lila, das ich mir gewünscht habe… aber…

Die Farbe ist so hoch pigmentiert, dass sie die Lippenfarbe komplett abdeckt… was ja eigentlich gut ist… doch bei DIESER Farbe.. irgendwie seltsam aussieht.. findet Ihr nicht?

Nun, ich habe bekommen, was ich wollte.. aber so recht mögen tu ich die Farbe nicht. Ich habe hier nochmal mit einem halbwegs passenden Lipliner experimentiert, da sieht es dann schon ein wenig annehmbarer aus…

Ansonsten: der Halt ist ganz in Ordnung, nach 3-4 Mal Trinken ist die Farbe deutlich sichtbar verschwunden. Durch diese extreme Farbveränderung der Lippen sieht es dann sehr unsauber aus.

Das Tragegefühl ist ein wenig trocken, nach einer Weile. So wie ich es von vielen matten Lippenstiften kenne. Ich habe schnell das Gefühl, Gloss oder Lippenbalsam nachlegen zu müssen.

Somit war DIESER Lippenstift für mich nicht wirklich ein gelungener Kauf. Ich habe bekommen, was versprochen wurde… es steht mir halt einfach nicht.

Hattet Ihr sowas auch schon einmal? Dass Wunsch und Wirklichkeit so gar nicht zusammen passen wollten?

xoxo

Tagged , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.