Allgemein, beauty, Gesicht

Sephora Supercharged Porenserum

Meine letzte Sephora-Bestellung liegt schon eine Weile zurück und ich muß zugeben, dass ich bisher noch keines der Sephora-eigenen Produkte getestet habe. Das möchte ich jetzt ändern.

Ich habe mir das

Supercharged Porenserum

der Sephora Collection bestellt. 30 ml kosten 19,99€.

Sephora Pores Serum

Das Produkt wurde speziell für Haut mit erweiterten Poren entwickelt. Es soll durch BHA und PHA die Haut glätten. Was ist das eigentlich?


BHA ist Salicylsäure und hilft, abgestorbene Zellen zu entfernen, die sich auf der Hautoberfläche und in den Poren angesammelt haben.

PHA ist eine natürlich vorkommende Säure aus Mais, die hilft, die Haut zu peelen.

Sephora Pores Serum

Schon nach der ersten Anwendung soll die Haut sichtbar glatter und mattiert sein. Dies kann ich vollkommen bestätigen. Ich war wirklich angenehm überrascht.

Nach 28 Tagen sollen die Poren sichtbar verkleinert und gestrafft sein, die Haut geglättet.

Die Anwendung ist durch die Pipettenflasche einfach und hygienisch.

Sephora Pores Serum

Das Serum soll morgens und abends aufgetragen werde. Es ist geruchsneutral, leicht cremig, lässt sich sehr gut verteilen und zieht sehr schnell ein. So schnell, dass man wirklich zügig „arbeiten“ muß, sonst ist es schneller weg, als es überall verteilt ist 😉

Die Haut spannt nicht oder juckt. Es fühlt sich weich und gepflegt an. Allerdings mußte ich nach 4-wöchentlicher Anwendung feststellen, dass sich immer wieder tief sitzende und schmerzende Pickelchen entwickeln. Das habe ich sonst sehr, sehr selten.

Das Ergebnis nach 28 Tagen? Die Haut ist optisch schön glatt und feinporig. Mit Makeup ein richtig tolles Ergebnis. Schaut man aber genau hin, sind die Poren nach wie vor gleich groß, nur ebenmäßiger. Mein Haut sieht zwar sehr ebenmäßig aus, aber wirkt irgendwie unrein. Ich bin unschlüssig, ob ich das Produkt nachkaufen werde. Vorerst nutze ich es nicht 2x täglich, sondern nur noch abends.

Kennt jemand diese PHA-Säuren-Produkte oder habt ihr eine bessere Alternative?

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.