Allgemein, food

Oatsome zum Frühstück

Zum Frühstück esse ich sehr gern Haferflocken, Porridge oder eben Oatmeal. In Deutschland heisst es Haferbrei, in England Porridge und und in den USA Oatmeal. Im Grunde sind es Haferflocken, aufgequollen in meist heißer Milch oder Milchalternativen, gern mit Früchten oder Nüssen.

Mein Favorit momentan sind Dinkelflocken mit Mandelmilch und Datteln oder gefrorenen Früchten.. Da ich ein wenig Abwechslung im Geschmack gesucht habe, habe ich einmal eine neue Variante meines Frühstücksfavoriten ausprobiert:

Oatsome Oatmeal

Die Firma Oatsome nennt seine Mahlzeiten Smoothie Bowls, was es am Ende dann doch recht treffend formuliert, ich aber geflissentlich erst einmal ignoriert hatte.

Bestellt habe ich die Varianten

Mango Mila

eine Mischung aus Mango und Maracuja

sowie die Sorte

Tom & Cherry

eine Mischung aus Kirschen und Bananen.

Mango Mia

wird vom Hersteller folgendermaßen beschrieben:

„Mango Mia ist unsere Smoothie Queen, young and sweet… Die Kombination aus tropischer Mango und exotischer Maracuja weckt die Gefühle des vergangenen Sommers. Dank der vielen Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe versorgt sie dich am Morgen mit allem, was du brauchst. Für deinen Sommerglow, auch an kalten Tagen.

  • 100% natürliche Zutaten
  • Ohne Zuckerzusatz 1
    1 enthält von Natur aus Zucker
  • Vegan“ (Quelle: https://oatsome.de)

Inhalt: 400g pro Dose (8 Portionen pro Dose) kosten 14,95€

In der Beschreibung zum Smoothie Bowl heißt es, es handelt sich um einen Smoothie zum Löffeln! Ja, genau das ist es (leider) auch.

Das Pulver wird mit kaltem Wasser angerührt und quillt minimal etwas auf.

Die Masse ist sehr breiig, ohne feste Konsistenz. Nicht ganz das, was ich erwartet habe. Wie gesagt, hätte ich besser lesen sollen. Steht ja alles auf der Website.

Auf jeden Fall ist die Konsistenz gewöhnungsbedürftig. Auch machen es die Kokosraspel ein wenig krieselig, seltsam.

Der Geschmack von Mango Mia aber ist sehr lecker, denn der Mango-Geschmack ist deutlich und süss. Herrlich! Auch hält es mich eine ganz Weile satt.

Tom & Cherry

wird beschrieben als:

Das Katz-und-Maus-Spiel ist beendet, denn fruchtig-säuerliche Kirsche und süße Banane haben sich zusammengetan und wecken mit dem Geschmack von KiBa die Erinnerungen an die Kindheit der 90er. Einmal Jungend zum Löffeln bitte. (Quelle: https://oatsome.de)

Der Geschmack hat mich hier nicht ganz so deutlich überzeugt. Die Kirsche kommt eher schwach daher und von Banane schmecke ich fast gar nichts. Dafür ist es aber weniger kriselig, weil hier keine Kokosraspel drin sind. Also eher cremig.

Natürlich zeigt der Blick auf die Nährwert-Tabelle, dass es sich hierbei nicht gerade um ein Diätprodukt handelt 😉

Durch die Früchte, vor allen Dingen sicher die Datteln, enthalten die Produkte viel Zucker.

Was mich ein wenig geärgert hat, war der erste Blick in die Dosen. Diese waren nur zu 3/4 gefüllt. Aus ökologischer Sicht ist das sicher nicht gerade sinnvoll. Bei einem Produkt aus dem Regal könnte man glatt an Etikettenschwindel denken. Sieht größer aus, als es ist.

Die Produkte sind sicher mal was Anderes, es gibt im Webshop von oatsome viele andere fruchtige Sorten, auch Toppings, um ein wenig Knusper oder anderen Geschmacksrichtungen zu kreieren. Ich pimpe die Bowls mit körnigen Haferflocken und Dinkelflocken.

Die Smoothie-Bowls sind fruchtig, die Konsistenz für meinen Geschmack zu klebrig-breiig. Dafür ist es mir einfach zu teuer. Werde wohl dort nicht nachbestellen.

xoxo

#smoothie #smoothiebowl #bowl #porridge #oatmeal #oatsome #haferflocken #haferbrei #frühstück

One thought on “Oatsome zum Frühstück

  1. Ich esse auch gerne Oatmeal. Kennen gelernt habe ich es während meines Au-Pair Jahres in den USA, daher nenne ich es so 😉 Aber die Produkte hier sind auch echt sehr teuer, abgesehen von allem anderes, was du geschrieben hast. Dann lieber klassisch Haferflocken, es gibt ja sehr viele leckere Rezepte, wie man sein Oatmeal aufpimpen kann 🙂
    LG, Rahel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.